Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
19. Februar 2014 3 19 /02 /Februar /2014 21:15

Heute hab ich ein hochinteressantes Buch für euch:

 

Inhalt

 

Das Buch "Ein König für Deutschland" von Andreas Eschbach, erschienen im Gustav Lübbe  Verlag, 2009, handelt von einem jungen Programmierer namens Vincent W. Merrit, der ein Computerprogramm im Auftrag eines US-Politikers schreibt, das die Wahlcomputer bei der nächsten Präsidentenwahl manipulieren soll. Einige Jahre später wird er von einem Italiener erpresst, nochmal ein ähnliches Programm zu schreiben, das dann in Deutschland verwendet werden soll.

Um sich abzusichern schickt er eine Kopie des Programmes an seinen Vater, der in Deutschland lebt. Die CD wird dem Vater zwar kurz darauf gestohlen, aber durch seinen Sohn kommt der Vater, Simon König, in Kontakt mit anderen Computerfreaks. Zusammen entwickeln sie dann die Idee, die Manipulation auffliegen zu lassen, indem sie eine Partei gründen, die so absurd ist, dass niemand sie wählen würde. Und so entsteht die Partei "Volksbewegung zur Wiedereinführung der Monarchie" mit Simon König als neuem König für Deutschland. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse.

 

Kritik

 

Das Buch ist gut und spannend geschrieben. Wer nicht so viel Ahnung von Computern hat, wird sich vielleicht bei den etwas ausführlichen Erklärungen der Programme langweilen. Das Buch baut auf Fakten auf und der Autor verwendet im gesamten Roman immer wieder Fußnoten, um  diverse Behauptungen zu untermauern. Dadurch bekommt die Story eine sehr realistische Note. Andreas Eschbach schreibt in seinem Nachwort sinngemäß, dass mit diesem Werk auf die Gefahren von Wahlcomputern aufmerksam machen möchte. Seine Empfehlung an die Politik ist es, auch weiterhin Wahlen nur und ausschließlich über den bisherigen, erprobten und erfolgreichen Weg - nämlich Papier und Stift - durchzuführen.

Teilweise ist die Geschichte auch durchschaubar, aber dennoch gibt es gerade auch gegen Ende noch die eine oder andere überraschende Wende.

Fazit

 
Mein Fazit jedenfalls ist: Ein tolles Buch, das gerade heute sehr aktuell ist und eindrücklich darstellt, wie leicht manipulierbar doch Computer und damit auch Wahlergebnisse sein können.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von kirsis-blog
  • : Ich schreibe darüber, was mich grad so beschäftigt - am Besten trifft es "Gott und die Welt".
  • Kontakt

Besucherzähler & Co.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Christliche Topliste von Gnadenmeer.de

Archiv

Kategorien